ULULA

Vereinigung ehemaliger Schüler
des Gymnasium Ernestinum Gotha

Navigation


:: Startseite
:: Vereinigung
:: Projekte
Ernestiner beraten Ern.
bisherige Infoabende
Projektbeschreibung
Ernestiner Stiftung
:: Mitteilungsblatt
:: Datenbank
:: Ernestinertreffen
:: Ernestinerball
:: Kontakt
:: Datenschutz
:: Impressum

Projekte

Presseberichte vom 1. Infoabend
(04. März 2005)

Von Biochemie und Wirtschaftsinformatik

Gotha. (tlz) "Ernestiner beraten Ernestiner." Unter diesem Motto stand das Zusammentreffen einstiger und aktueller Schüler des Gymnasiums zu einer Studienberatung der besonderen Art.

Acht Mitglieder der Vereinigung ehemaliger Schüler des Ernestinum stellten am Freitagabend ihre Studiengänge und Hochschulen vor. Das Spektrum reichte von Biochemie über Wirtschaftsinformatik bis hin zu Betriebswirtschaft.

"Die Ehemaligen sind eine interessante Informationsquelle für die jetzigen Schüler", erklärt Thomas Kunze, Leiter des Projekts. "Mit unseren Erfahrungen möchten wir den Jugendlichen die Berufswahl erleichtern." Aus seiner Schülerumfrage vom Herbst des zurückliegenden Jahres entnahm Kunze besonders gefragte Studiengänge. Das Fächerangebot am Freitagabend hatte er darauf abgestimmt.

In Diskussionsrunden konnten die Schüler den Ehemaligen Fragen stellen. Persönliche Erfahrungen der Studenten stießen auf großes Interesse. Von der einen oder anderen Anekdote berichteten die Ehemaligen, als sie von Vorlesungen und Studenten-WGs erzählten. "Man erfährt hier eben doch mehr als in einer Informationsbroschüre", so Kunze.

Mit der Resonanz sind die Alt-Ernestiner sehr zufrieden. Vor allem die Veranstaltungen zu Humanmedizin und Biochemie waren gut besucht. Erfreut stellt Schulleiter Lutz Wagner fest: "Das war wirklich eine tolle Initiative von den ehemaligen Schülern", und sagt weiter: "Es war interessant und sicher auch eine Entscheidungshilfe für so Manchen, der noch keine konkreten Zukunftspläne schmiedet. Das Projekt sollte im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden!"

Von Franziska Bravo Roger

Thüringische Landeszeitung, 07.03.2005


Projektleiter Thomas KunzeDie Zeit nach dem Abitur

GOTHA (ak). Schüler hatten im Gymnasium Ernestinum die Möglichkeit sich über ihre geplanten Studiengänge zu informieren. Ehemalige Schüler berichteten aus ihrem Erfahrungsschatz und luden zu einer Diskussionsrunde ein. Alle Studierenden und Azubis standen für Fragen zur Verfügung und freuten sich, ihr jeweiliges Studienfach bzw. ihren Ausbildungsplatz vorzustellen. In persönlichen Gesprächen gab es Tipps und Anregungen. Die Idee kam Projektleiter Thomas Kunze, denn: "Jeder steht in seiner Schulzeit vor der Frage, was soll ich bloß nach dem Abitur machen? Man kann niemandem diese Entscheidung abnehmen, aber die Ehemaligen könnten den Schülern bei ihrer Entscheidung helfen."

Thüringer Allgemeine, 08.03.2005


Login


Benutzername:
Passwort:

Eingeloggt bleiben?

Passwort vergessen?

Mitglied werden

Ehemalige: ab 10 €/Jahr
Schüler: kostenlos


Neueste Mitglieder


Vanessa D. (2011)
Ulrich L. (1967)
Jason T. (1993)
Robin H. (2016)
Stefan H. (2008)